Gemeinschaftsschule Wiestor in Überlingen
Gemeinschaftsschule Wiestor in Überlingen

Wiestorleben 2020

Sieg der Wiestorschule beim Bundesfinale in Bad Wiessee

Nach dem grandiosen ersten Platz am Oberjoch bei „Jugend trainiert für Olympia - Ski Alpin“ qualifizierten sich die Schülerinnen und Schüler der Wiestorschule und Burgbergschule Überlingen im Rahmen eines Demowettbewerbs in WK V für das Bundesfinale. Dieses fand aufgrund der schlechten Schneeverhältnisse nicht wie geplant in Schonach, sondern in Bad Wiessee parallel zum Bundesfinale WK IV statt.

Der Wettbewerb startete am Montagnachmittag (17.02.2020) mit einem Parallelslalom, in dem die drei teilnehmenden Grundschulen mit ihren Schülerinnen und Schülern einzeln jeweils gegeneinander antraten. Die fünf Läuferinnen und Läufer der SGM Wiestorschule/ Burgbergschule/ Auentalschule Owingen traten zuerst jeweils gegen die Schülerinnen und Schüler aus Isny an, wobei sie sehr knapp und unglücklich in der Hinrunde mit 2:3 und in der Rückrunde mit 4:1 verloren. Gegen die Schule aus Schönwald gelangen dafür zwei klare 5:0 Siege. Somit lagen die Überlinger nach dem ersten Tag knapp auf Platz 2. Als Highlight des Tages führte die derzeit verletzte Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg die Flower Ceremony an diesem Abend durch.

Am Dienstag fand der Riesenslalom statt, bei dem jede/-r Schüler/-in drei Läufe hatte. Hiervon zählten die besten sieben Zeiten, jedoch maximal zwei von einem Schüler, in die Teamwertung. Hier zeigten die Überlinger ihr Können. Die absolute Bestzeit der Grundschüler mit 35,57 Sekunden erzielte Nele Bächle (Wiestorschule). Doch auch die anderen Überlinger konnten exzellente Leistungen abrufen. Die drittbeste Zeit schaffte Yannick Konzack mit 37,58 Sekunden, Jana Imkenberg (Auentalschule Owingen) erzielte 39,28 Sekunden, Moritz Bächle (Wiestorschule) erreichte 41,93 Sekunden und Mats Bark (Burgbergschule) schaffte 43,90 Sekunden. Damit lagen die Überlinger Grundschüler/-innen beim Riesenslalom deutlich vor den anderen beiden Grundschulen. Durch den knappen zweiten Platz an Tag 1 und dem deutlichen Sieg an Tag 2, erreichte die Grund- und Gemeinschaftsschule Wiestor nun auch in der Gesamtwertung verdient den ersten Platz.

Gelungener Infoabend 2020 für unsere neuen "Fünfer Schüler" und Eltern! Abwechslungsreich und eine angenehme Stimmung. "Wir sind gerne hier, wir sind aktiv, wir leben Gemeinschaft.

Sollten Sie dieses Video am Computer ansehen, so können Sie den Blickwinkel verändern, indem Sie wie auf einer Landkarte den Curser halten und verschieben!

Das DFB-Mobil: Schulungsangebot für Grundschulen

 

Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Lehrkräfte: Am Montag, den 10.02.2020 besuchte der Württembergische Fußballverband mit seinem „DFB-Mobil“ die Wiestorschule Überlingen und trotzte somit dem Sturmtief „Sabine“.

 

Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu Fußballvereinen und Grundschulen in ganz Deutschland.  Mit seinen beiden Fahrzeugen, die bis unters Dach vollgepackt mit Bällen und Trainingsmaterialien sind, kommt der wfv an Schulen und führt mit seinen sog. DFB-Mobil-Teamern Praxiseinheiten mit Schulkassen durch.

 

Ziel ist es, Kinder für den Fußball zu begeistern und Lehrkräften praxisnahe Anregungen für das Spielen und Bewegen mit und ohne Ball zu geben. Die Dritt- und Viertklässler der Wiestorschule erlebten in der jeweils 45-minütigen Einheit vielfältige Spiel- und Übungsformen, die allesamt auf das Fußballspielen mit- und gegeneinander vorbereiten. Die teilnehmenden Lehrer/innen erhielten während dem Demotraining Tipps für die eigene Unterrichtsgestaltung sowie Informationen für mögliche Schulprojekte und Fortbildungsangebote des wfv speziell für Lehrer/innen.

 

Am Ende gab es als Belohnung für die tolle Mitarbeit der Kinder einen DFB-Stundenplan, Sticker sowie für die Schule ein Buch mit vielen interessanten koordinativen Übungen und Spielen für den Sportunterricht.

 

Der Besuch des DFB-Mobil war für die teilnehmenden Kinder ein großer Spaß und eine hilfreiche Übungseinheit mit lehrreichen Informationen für die teilnehmenden Lehrer/innen. 

Die Wiestorschule siegt bei JtfO „Ski Alpin“

Am Freitag, den 31.01.2020 nahmen drei Schüler und Schülerinnen der Wiestorschule und ein Schüler der Burgbergschule in Überlingen als Schulmannschaft beim Württembergfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart „Ski Alpin“ in der Wettkampfklasse V am Oberjoch teil. Am Vortag konnte die Mannschaft bereits bei den Schulmeisterschaften mit exzellenten Abfahrtszeiten glänzen und war somit bestens vorbereitet auf den Wettkampf am Freitag. Das Starterfeld bestand aus 14 Teams aus verschiedenen Schulen aus den Regierungspräsidien Tübingen und Stuttgart. Trotz der starken Konkurrenz gelang es den Schülern und Schülerinnen aus Überlingen bereits im ersten Durchgang von zwei mit sehr guten Zeiten hervorzustechen. Im zweiten Lauf erzielte Yannick Konzack (Wiestorschule) mit 35,15 Sekunden die absolute Bestzeit aller 77 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Somit belegte er in der Kategorie „Jungen“ Platz 1 aller Läufer und Läuferinnen. Aber auch Moritz Bächle (Wiestorschule) und Mats Bark (Burgbergschule) zeigten grandiose Leistungen und erreichten Platz 5 und 7 bei den Jungen. Nele Bächle (Wiestorschule), das einzige Mädchen des Teams, schaffte es mit einer Bestzeit von 38,10 Sekunden auf Platz 3 bei den Mädchen. Für die Teamwertung wurden nun alle Zeiten der vier besten Läufer und Läuferinnen eines Teams zusammengezählt. Durch die sehr guten Zeiten aller vier Schüler und Schülerinnen aus Überlingen erreichte das Team Wiestorschule/Burgbergschule den ersten Platz mit 1,46 Sekunden Differenz zur Grundschule am Rain aus Isny auf Platz 2. Mit dieser außergewöhnlichen Leistung hat sich das Überlinger Team nun für das Bundesfinale in Schonach qualifiziert und darf dort gegen Teams aus ganz Deutschland antreten.  

Wiestorleben 2019

Unsere neu gewählte SMV für das Schuljahr 2019/ 2020

Robotics for future

Ist Lego education wichtig für Mädchen und Jungs--- ja, ist es. Es eröffnet ihnen die Möglichkeit mittels intelligenter Bausteine wie Microcontroller, Motoren und Sensoren technische Vorgänge durch Experimente nachzuempfinden und zu verstehen.

Unsere letzten Projekte mit denen wir uns beschäftigt haben:

 

  • Lichtschranke: hier ging es um eine Einrichtung, schnelle Fahr-Roboter zu bauen und deren Geschwindigkeit mittels Lichtschranke zu messen.
  • Sumo-Ringer(Film): 2 schwergewichtige Fahr-Roboter versuchen, sich gegenseitig von einer Fläche zu drängen; hier kommt es darauf an, durch schnelle Entscheidung sich in eine gute Position zu bringen.

 

Unser nächstes Projekt:

  • autonomes Fahren: das Wort geistert durch alle Gazetten und wir wollen wissen, Was steckt dahinter?, Wie geht es?;Bekommen wir das auch hin? Einparken, Überholen, Zusammenstöße vermeiden, Kurven fahren………
  • Natürlich können in unserer AG auch selbstgesteckte Ziele und Ideen mit und um Robotik ausprobiert werden.

Neugierig geworden, dann komm einfach zu uns, Robotik-AG, freitags von 13.00 bis 15.30 Uhr

Robotics for future

Robotics for future

Ist Lego education wichtig für Mädchen und Jungs--- ja, ist es. Es eröffnet ihnen die Möglichkeit mittels intelligenter Bausteine wie Microcontroller, Motoren und Sensoren technische Vorgänge durch Experimente nachzuempfinden und zu verstehen.

Unsere letzten Projekte mit denen wir uns beschäftigt haben:

 

  • Lichtschranke: hier ging es um eine Einrichtung, schnelle Fahr-Roboter zu bauen und deren Geschwindigkeit mittels Lichtschranke zu messen.
  • Sumo-Ringer(Film): 2 schwergewichtige Fahr-Roboter versuchen, sich gegenseitig von einer Fläche zu drängen; hier kommt es darauf an, durch schnelle Entscheidung sich in eine gute Position zu bringen.

 

Unser nächstes Projekt:

  • autonomes Fahren: das Wort geistert durch alle Gazetten und wir wollen wissen, Was steckt dahinter?, Wie geht es?;Bekommen wir das auch hin? Einparken, Überholen, Zusammenstöße vermeiden, Kurven fahren………
  • Natürlich können in unserer AG auch selbstgesteckte Ziele und Ideen mit und um Robotik ausprobiert werden.

Neugierig geworden, dann komm einfach zu uns, Robotik-AG, freitags von 13.00 bis 15.30 Uhr

Fasnets-Motto-Woche

Dieses Jahr gab es zum ersten Mal an unserer Schule eine Fasnets-Motto-Woche, die von der SMV ins Leben gerufen wurde. 
Folgende Motto-Themen gab es:

Montag: Black and Blue

Dienstag: Schlaf-Look und Jogginghosentag

Mittwoch: schick und elegant

Donnerstag: SURPRISE :)

Das Black and Blue Motto war für alle am einfachsten umzusetzen, deshalb war die komplette Schule blau/ schwarz. Am Dienstag gab es viel zu lachen, da sogar unsere Lehrer im Bademantel kamen. Am Mittwoch waren wir überrascht wie der ein oder andere mal ganz anders (so schick im Anzug) zur Schule kam. Insgesamt war es eine mal ganz andere Woche an der Schule und es hat uns allen viel Spaß gemacht.

Am Valentinstag hat die SMV Rosen verteilt. Diese konnte man davor bestellen und einen Brief dazu kaufen. Jeder der Schule konnte eine oder mehrere Rosen an jemanden den man gerne mag verschenken. Sogar unserer Lehrerinnen bekamen Rosen :)

Wiestorleben 2018 

Auszeichnung für die GMS Wiestor "Gesunde Schule"

 

Gemeinschaftsschule Wiestor Überlingen erhält die Auszeichnung in den Bereichen: Bewegung, Gewaltprävention (BRONZE/BRONZE)

Mit ca. 120 Gästen in der Merianschule Friedrichshafen fand zum vierten Mal die Übergabe der Siegel "Gesunde Schule" an siebzehn Schulen des Bodenseekreises statt. Die Auszeichnungen wurden durch Landrat Lothar Wölfle für den Zeitraum von 2018 - 2021 vergeben.

 

Neben dem Gutschein erhielten die Siegel-Schulen neu gestaltete Schilder in Bronze, Silber und Gold als öffentliche Auszeichnung.

Die Abstufung in Bronze, Silber und Gold erfolgte aufgrund der Anzahl der erreichten Themenbereiche. Schulen (ab Klasse 5) können sich für maximal 8 Themenbereiche bewerben, Grundschulen für maximal 6 Themenbereiche. Sie erhalten:

  • Bronze für 1-2 Bereiche
  • Silber für 3-4 Bereiche (Grundschulen 3 Bereiche)
  • Gold ab 5 Bereiche (Grundschulen ab 4 Bereiche)

Der Festakt der Siegelverleihung endete mit einem Stehimbiss und einer Posterpräsentation der Schulen.

Infos zu den 17 Siegelschulen finden Sie hier und unter "Prämierte Schulen".  

Pressebericht der Schwäbischen Zeitung vom 26.10.2018

Unsere ehrenamtliche Lernbegleiter, wir sagen DANKE!

Wiestor - SMV
 
Beim diesjährigen SMV-Ausflug ging es am 07. Juni in den Europapark. Kurze Wartezeiten bei trockenem Wetter bescherten den Schülern und Schülerinnen ab Klasse 3 unzählige Fahrten mit den verschiedenen Bahnen. Das Organisations-Team der SMV hat alles hervorragend vorbereitet und so war es für alle Schüler und die Begleitpersonen Frau Zimmermann, Frau Genannt und Herr Kraus ein wunderschöner Ausflug.

Am Diensatg den 2. Mai 2018 versuchen wir eine Live Übertragung von der Schülerstaffel zu übertragen. 

 

Beginn 17 Uhr

 

Sie können nicht, aber wir können!

Im Westeingang haben wir eine neue Wand! Dieses Bild entstand während der Erasmus Woche 2017 an der Gemeinschaftsschule Wiestor.

Erasmus Treffen in Litauen (Europa)

Gottesdienst 2017

Weihnachtsmarkt in Überlingen

Die Gemeinschaftsschule Wiestor war auch in diesem Jahr am alljährlichen Weihnachtsmarkt präsent. 

 

In Koproduktion der Schule mit unserer fleißigen Elternschaft werden auch in diesem Jahr wieder allerhand Besonderheiten und Leckereien an unserem Stand angeboten werden. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen...

Danke an die vielen Helfer!

Lehrer vertrauen Schülern !

Unsere Schülerlotsen sind voll im Einsatz !!!

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Die Vorweihnachtszeit ist in Schulen oft mit Stress verbunden. Häufig fehlt die Zeit, zur Ruhe zu kommen. Allerdings ist dies der Augenblick, gemeinsame und besinnliche Momente miteinander zu verbringen. Deshalb trifft sich die Wiestor-Grundschule dienstags, um zusammen zu kommen, die Kerzen des Adventskranzes zu entfachen und Weihnachtslieder zu singen. Herr Weckwerth begleitet die Schülerinnen und Schüler nicht nur instrumental, sondern stimmt diese auch mit Geschichten und Anekdoten auf die Vorweihnachtszeit ein.

Wiestor-Grundschule besuchte das Theater Konstanz

Die Wiestor-Grundschule besuchte auch dieses Jahr das Theater Konstanz. Dank der Organisation von Frau Schuldt fuhren wir am 29.11.2017 mit dem Bus auf kulturelle Entdeckungstour. Das Wintermärchen „Ein Kranich im Schnee“ erzählt die Geschichte einer alten japanischen Legende:

„Es ist Winter. In ihrem kleinen Holzhaus lebt ein altes Bauernpaar, Ojisan und Obasan, in ärmlichen Verhältnissen. Auf der Suche nach Feuerholz rettet Ojisan einen Kranich von dem skrupellosen Jäger Saburo. Besessen von Habgier will Saburo den Verlust ersetzt haben und droht damit, das Ehepaar aus seinem Haus zu werfen. Plötzlich steht aber ein junges Mädchen namens Yuki vor der Tür. Als Yuki dafür sorgt, dass es sowohl zu essen gibt als auch wärmendes Feuer, zieht Freude ein in das Haus.

Der Jäger aber hat seine Forderungen nicht vergessen. Entweder bekommt er sein Geld, oder sie werden aus dem Haus gejagt. Yuki besitzt kein Geld und kann nur anbieten, den beiden Alten besonders wärmende Kimonos zu weben. Ihre einzige Bedingung: Niemand darf ihr beim Weben zusehen, es muss ein Geheimnis bleiben. Als der Jäger die erstaunlichen Kimonos entdeckt, setzt sich eine tragische Spirale der Habgier in Bewegung, die dem Jäger und den beiden Alten bald vor Augen führt, aus welch dünnen Fäden das Glück mitunter gewoben ist.“ (Theater Konstanz)

Vorab konnte das Theaterstück inhaltlich im Unterricht besprochen und aufgearbeitet werden. Dies half den Kindern sehr, das Theaterstück zu verstehen und einen Einblick in die japanische Kultur zu erhaschen.

Wir bedanken uns herzlich bei den hilfsbereiten Eltern, die die Klassen begleiteten und dadurch ihren Beitrag zu einer problemlosen Fahrt leisteten.

„Gesunde Ernährung“

Am 15.11.2017 kamen die Schüler der 3b mit einer Gruppe der 10. Klasse zusammen. Marie, Anna, Hamdi, Max und Hazim bereiteten zusammen mit Herrn Betz im Fach Wirtschaft- und Informationstechnik dieses Projekt (Organisation, Zeitraster Materialien) vor. Unter dem Motto "Wir lernen die GROßEN kennen!" und mit dem Unterrichtsthema „Gesunde Ernährung“ sollte den Drittklässlern dies durch unterschiedliche Vorgehensweisen nahegebracht werden. Hierfür stellten die "Großen" eine PowerPoint Präsentation zusammen, welche sie in einem Vortrag den Kleinen präsentierten. Innerhalb dieser Präsentation wurde unter anderem der BMI einzelner Schüler gemessen, hierbei vergaßen die Organisatoren allerdings nicht zu verdeutlichen, dass das Wohlbefinden im eigenen Körper wesentlich wichtiger ist, als das Ergebnis der BMI-Rechnung. 
Nachdem der theoretische Teil abgearbeitet wurde, ging es in die Sporthalle. Marie, Max und Hazim trainierten mit den Kleinen die Kalorienmenge eines Gummibärchens ab, während Hamdi und Anna den Hefeteig für das nachfolgende Kochen vorbereiteten. Voller Elan wurde das praktische Arbeiten anschließend in die Küche verlagert, wo in Kleingruppen ein gesunder Burger entstand. Durch die Teamarbeit von Groß und Klein konnten leckere Burger entstehen, die durchweg für Begeisterung sorgten.
Vielen Dank an Marie, Luise, Hamdi, Max und Hazim für dieses tolle Zusammenkommen von Grundschule und Gemeinschaftsschule!

Am 17.11.2017 war in der gesamten Wiestorschule Vorlesetag. Auch die 3b durfte diese Momente genießen, da Frau Weiß zu uns kam und uns vorlaß. Das Buch "Der Bärbeiß" von Annette Pehnt erzählt von dem grießgrämigen Bärbeiß, der am liebsten schlechte Laune mag. Er mag die Sonne nicht, denn da könnte man schwitzen und er mag den Regen nicht, denn da wird man ja nass. Im Laufe der Geschichte findet der Bärbeiß dennoch Freunde, die zusammen eine fröhliche Gemeinschaft bilden. 
Dank des lebhaften Vorlesens von Frau Weiß lebte der Bärbeiß für kurze Zeit zwischen uns im Klassenzimmer und besucht uns im Unterrichtsalltag immer wieder, wenn wir schmunzelnd an ihn denken. 

Sportprofil Klasse 8

Unser Herbstfest 2017

Eröffnung am Freitag pünktlich um 14.02 Uhr

Video aus der Projektwoche

Gesund durch den Herbst Klasse 6b

Die Klasse 3a und 3b widmete sich während der Projektwoche dieses Jahres dem Thema "Alles Müll - Oder was?". Die Bilder zeigen einige Eindrücke der erarbeiteten Workshops. Nachdem der Haushaltsmüll eines Wochenendes zusammengetragen wurde, beschäftigten sich die Klassen mit dem riesigen Müllhaufen. Hierbei wurden die Kinder zu Müllprofis und lernten die Verarbeitung und Wiederverwertung der einzelnen Rohstoffe. Während Kleingruppen raus in die Natur gingen, um diese von dem achtlos weggeworfenem Müll zu befreien, bastelten andere unermüdlich an ihren Kunstwerken aus Müll. Einen Tag lang konzentrierten wir uns auf unsere Meere, die immer mehr zur Müllkippe werden; dieses Thema beschäftigte die Kinder sehr und ihre Gedanken schrieben sie in Gedichten nieder.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Familien, denn das Thema beschäftigte die Schülerinnen und Schüler nicht nur in der Schule, sondern begleitete auch viele Gespräche Zuhause. 

Autorenlesung mit Hans-Joachim Schatz

Autorenlesung in Kl. 3 und 4

Buchtipp

 

„Gürteltier und Faultierkralle“ an der Wiestorschule

 

Am Freitag, den 13. Oktober 2017, hatten wir für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 ein ganz besonderes Erlebnis auf dem Programm. Der Autor eines Erzähl- und Sachbuches für Kinder, Herr Hans-Joachim Schatz, ein ehemaliger Grundschulrektor aus Edenkoben, war persönlich an der Wiestorschule und hat die Kinder mit seinen Erlebnissen und Geschichten begeistert!

Er las dabei aus seinem Buch vor und berichtete aus erster Hand von seinen tollen Erlebnissen. Im Fokus standen dabei Tiergeschichten aus aller Welt, ein, wie sich schnell herausstellte, sehr interessantes Thema für Kinder in diesem Alter. Mit großem Applaus wurde unser Gast, der mit seiner Frau regelmäßig in unserer Stadt zu Gast ist, schließlich ins Wochenende verabschiedet.

Das Buch „Gürteltier und Faultierkralle“ wird an unserer Schule ab dem Herbstfest für 12,90€ käuflich zu erwerben sein. Mit dem Kauf helfen Sie einerseits einem Tierschutzprojekt in Südamerika sowie unserem Förderverein, der wiederum dadurch unsere Schule und die Kinder der Wiestorschule direkt unterstützt.

Jürgen Mattmann
Rektor

 

Judo

Unsere Grundschul Judogruppe. 3.4.2017

21.02.2017 - Infoabend für künftige Fünftklässler

Eingeladen sind künftige Fünftklässler und ihre Eltern. 
Beginn 18.00 Uhr in der Schulmensa (Wiestoria)

 

Voller Erfolg interessierte Familien waren da! Tolle Angebote.

20.02.2017 

Unser Eingangsbereicht nimmt Gestalt an. Jetzt suchen wir weitere Sponsoren für den Rest der Wand. 

13.02.2017

Winter Sport Tag 2017 der Gemeinschaftsschule Wiestor in Überlingen

 

Es war ein voller Erfolg. Strahlende Kinder in den Bergen beim Skifahren, Eislaufen in Ravensburg und beim Schwimmen in der Bodensee Therme. 

 

Gesundheitstag des Lehrerkollegiums der Wiestorschule am Federsee

 

Am vergangenen 9. Dezember 2017 führte der Groβteil des Lehrerkollegiums der Wiestorschule einen Lehrergesundheitstag durch. Nach einem gemeinsamen „Gesunden Frühstück“ im Lehrerzimmer der Wiestorschule, war bereits kurz nach 8.30 Uhr Abfahrt in Richtung Bad Buchau am Federsee. In Fahrgemeinschaften organisierten sich die knapp 30 Lehrerinnen und Lehrer und trafen gegen 9.45 Uhr im Gesundheitszentrum Federsee ein.

Dort wurden die Lehrkräfte vom Leiter der Psychosomatik der Schlossklinik Bad Buchau, Herrn Dr. Gottfried Müller, bereits erwartet. In den folgenden 90 Minuten fesselte der Psychiater die Lehrkräfte in einem interessanten Vortrag-Workshop, fand dabei eine gelungene Mischung aus Information und Reflexionsmöglichkeit sowie kleine praktische Übungen zum Thema Stressbewältigung im Berufsalltag von Lehrkräften.

Ein kurzer Rundgang in der Stadtmitte sorgte im Anschluss für eine gute Sauerstoffversorgung und genug Hungergefühl, welches beim anschlieβenden gemeinsamen Mittagessen im Restaurant des Kurzentrums gestillt werden konnte.

Zur erfolgreichen Verdauung und weiteren Erholung vom Alltag erfolgte danach ein ausgiebiger Spaziergang. Bei Sonnenschein und einer Temperatur etwas über dem Gefrierpunkt ging es über den langen Steg hinaus zum Federsee. In vielen kleinen Unterhaltungen inmitten der beeindruckenden Natur, geprägt von Schilf, seltenen Vögeln und dem beinahe zugefrorenen See, konnte der Vortrag vom Vormittag reflektiert und nebenbei wunderschöne Eindrücke bildlich festgehalten werden.

Der Rückweg führte danach durch den Kurpark in den „Wackelwald“, bei dem die Lehrkräfte im wahrsten Sinne des Wortes nachspüren konnten, wie es sich anfühlt, wenn sich der Boden unter Füßen bewegt, wenn alles „wackelt“. Mit dieser Erfahrung kehrten die Lehrkräfte nach gut zwei erholsamen Stunden in der Natur sogleich zum abschlieβenden Kaffee ins Kurhaus zurück. Ein gelungener Schlusspunkt, um sich sodann – merklich entspannt – wieder auf die Rückfahrt vom Federsee an den Bodensee zu begeben.

Der Dank des Wiestorkollegiums gilt dem Staatlichen Schulamt Markdorf, das die Durchführung befürwortet und bezuschusst hat. Außerdem der Klinikleitung des Gesundheitszentrums Federsee, die Räumlichkeiten und Referent großzügig zur Verfügung stellte. Nicht zuletzt aber danken wir der Elternschaft der Wiestorschule, die bereit war einen unterrichtsfreien Tag in Kauf zu nehmen, sozusagen als Investition in die Lehrergesundheit.

Jürgen Mattmann, Schulleiter

Ferienplan Schuljahr 2020/21

Druckversion Druckversion | Sitemap
Adresse Wiestorschule Überlingen Wiestorstr. 33 88662 Überlingen E-Mail sekretariat@wiestorschule.de Telefon 07551/1339